Skip Global Navigation to Main Content
Skip Breadcrumb Navigation
Staatsbesuche von US-Präsidenten in Deutschland
 
  • Barack H. Obama, 18./19. Juni 2013
    Berlin
  • Barack H. Obama, 5. Juni 2009
    Dresden
    , Buchenwald und Landstuhl
  • Barack H. Obama, 3-4. April 2009
    Baden Baden, Kehl (NATO-Gipfel)
  • George W. Bush, 11. June 2008
    Meseberg
  • George W. Bush, 13. Juli 2006
    Stralsund, Trinwillershagen
  • George W. Bush, 23. Februar 2005
    23.2. Treffen mit Bundeskanzler Schröder in Mainz, gemeinsames Mittagessen, Besuch des Gutenberg-Museums, danach Treffen der U.S. Army 1st Armored Division in Wiesbaden.
  • George W. Bush, 22.-23. Mai 2002
    22.5. Ankunft in Berlin
    23.5. Besuch im Schloss Bellevue, Treffen mit Bundeskanzler Schröder im Kanzleramt, Rede vor dem Deutschen Bundestag
  • Bill Clinton, 1.-3. Juni 2000
    1.6. Treffen mit Bundespräsident Rau und Bundeskanzler Schröder, Berlin
    2.6. Verleihung des Karlspreises, Aachen
    3.6. Konferenz "Modernes Regieren im 21. Jahrhundert", Berlin
  • Bill Clinton, 18.-21. Juni 1999
    18.-20.6. G8-Gipfel in Köln
    21. 6. US-EU Summit in Bonn, Übergabe der Stimson Chapel, Bonn
  • Bill Clinton, 5.-6.5.1999
    5.5.: Besuch des NATO Hauptquartiers in Brüssel, Spangdahlem und Ramstein Air Base.
    6.5.: Rhein Main Air Base, Ingelheim Refugee Center, Treffen mit Bundeskanzler Schröder in Bonn, Treffen der G8-Außenminister in Bonn.
  • Bill Clinton, 13.-14.5.1998
    13.5.: Besuch von Sanssouci, Potsdam, Rede zu den Deutschen vor dem Schauspielhaus, Berlin, Empfang von Bundespräsident Herzog im Hotel Adlon, Berlin.
    14.5.: Rede aus Anlass des 50. Jahrestages der Berliner Luftbrücke in Berlin Tempelhof; Rede auf dem Marktplatz in Eisenach; Besuch des Opelwerkes in Eisenach.
  • Bill Clinton, 10.-12.7.1994
    Nach dem Wirtschaftsgipfel in Neapel besucht er Bonn (10. nachts,) Gespräch mit Kohl und Herzog, dann zu Kohls nach Oggersheim und Ramstein (11.7.), ab nach Berlin. 12.7. Berlin, Rede vor dem Rathaus und Besuch bei den Truppen, die im Aufbruch sind.
  • George Bush, 18.11.1990
    Auf dem Weg zur KSZE Konferenz in Paris besucht er mit seiner Gattin den Dom zu Speyer und anschließend Kanzler Kohl zum Mittagessen und Gesprächen, u. a. Saddam Hussein, in Oggersheim. Dauer des Besuches nur ca. 5-6 Stunden.
  • George Bush, 30. und 31.5.1989
    Besuch nach NATO Gipfel in Brüssel. Begrüßung in Bonn durch Weizsäcker, Gespräch mit Kohl. Nächster Tag Treffen mit Süssmuth und deutschen und amerikanischen Austausch-Studenten. Mainz, Rede in der Rheingold Halle. Rhein-Fahrt von Oberwesel nach Koblenz auf "Stolzenfels". Rhein-Main Airbase. Kündigt in seinem Toast in der Redoute an, dass deutsche Touristen und Geschäftsleute in Zukunft kein Visum mehr für Amerika benötigen. Dieses Statement kam als große Überraschung, da es nicht im "prepared" Text stand.
  • Ronald Reagan, 12.6.1987, Berlin, Bonn
    Besuch der Stadt Berlin anlässlich der 750-Jahr Feiern, Besuch d. Reichstages, Ansprache am Brandenburger Tor, Besuch b. Bundespräsidenten im Schloss Charlottenburg, Geburtstagsparty auf dem Flughafen Tempelhof, kurze Zwischenlandung Flughafen Köln/Bonn mit offiziellem Zeremoniell.
  • Ronald Reagan, 1.-6.5. 1985, Bonn, Bitburg, Bergen-Belsen, Hambach
    Bonn, Gespräche mit Bundeskanzler Kohl und Regierungsvertretern, 2.5. nachmittags bis 4.5. Weltwirtschaftsgipfel, am 5.5. Besuch des KZ Bergen-Belsen und des Soldatenfriedhofes in Bitburg, Ansprache auf der Bitburg Airbase, Besuch des Hambacher Schlosses, Ansprache an die Jugend.
  • Jimmy Carter, 13.- 17.7. 1978, Bonn, Frankfurt, Berlin
    Ansprache vor dem Bonner Rathaus, Frankfurt vor dem Rathaus, Berlin Town Meeting, 16. und 17. Wirtschaftsgipfel Bonn. Ronald Reagan, 9.- 11.6.1982, Bonn, Berlin Rede vor dem Bundestag in Bonn, NATO Gipfel, Berlin Besuch in Schloss Charlottenburg, Besuch am Checkpoint Charlie
  • Gerald R. Ford, 26.- 28.7. 1975, Bonn, Gießen (auf Weg zur KSZE, Helsinki)
    Gespräche mit Bundeskanzler Schmidt, Wirtschaftsfragen, Besuch einer US Truppeneinheit in Kirchgöns bei Gießen
  • Richard M. Nixon, 26.- 27.2.1969, Bonn, Berlin
    Gespräche mit Bundeskanzler Kiesinger und deutschen Regierungsvertretern, Bekräftigung der amerikanisch-europäischen Zusammenarbeit und des Selbstbestimmungsrechts der Deutschen, Rede vor dem Bundestag mit Hauptthema NATO, Besuch in Berlin, Ansprache in den Siemens-Werken mit Verpflichtung zum Schutze der Freiheit Berlins.
  • Lyndon B. Johnson, 23.- 26.4. 1967, Bonn, Köln
    Zu den Beisetzungsfeierlichkieten des verstorbenen Bundeskanzlers Adenauer, Gespräche mit Bundeskanzler Kiesinger und westlichen Staatsmännern (Wilson, de Gaulle, Moro), deutsch-amerikanische Gespräche über Nonproliferationsvertrag, Zoll-und Handelsverhandlungen, Stationierung der US Truppen in Deutschland, Zusage der intensiven Konsultation.
  • John F. Kennedy, 23.- 26.6. 1963, Köln, Bonn, Frankfurt, Berlin
    Begrüßung durch Bundeskanzler Adenauer, Bekräftigung der deutsch-amerikanischen Freundschaft, gemeinsamer Besuch des Kölner Doms, Besuch bei Bundespräsident Lübke, Besuch einer US Luftwaffeneinheit in Hanau, Ansprache in der Paulskirche zu Frankfurt mit Bekräftigung der atlantischen Partnerschaft, am 26.6. Besuch in Berlin, Begrüßung durch den Regierenden Oberbürgermeister Willy Brandt, Ansprache vor dem Schöneberger Rathaus "Ich bin ein Berliner".
  • Dwight D. Eisenhower, 26. und 27.8. 1959, Bonn
    Gespräche mit Bundeskanzler Adenauer (Vorbereitung seines Treffens mit Chruschtschow im gleichen Jahr). Bekräftigung des Rechtes auf Wiedervereinigung und der Freiheit Berlins.
  • Harry S Truman, July 16-August 2, 1945, Potsdam
    Potsdamer Konferenz mit den Britischen Premierministern Churchill und Attlee and Soviet Premier Stalin.

Quelle: http://history.state.gov/departmenthistory/travels/president/germany
Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Staatsbesuche_von_US-Pr%C3%A4sidenten_in_Deutschland

zurück nach oben ^